Besuchsdienst – für wen?

Kontakt- und hilfesuchende Senioren und Menschen, die in eigener Häuslichkeit oder in Seniorenheimen leben, wünschen sich

  • Gesprächspartnerinnen und -partner
  • Gesellschafter für Spiele, für gemeinsame Spaziergänge oder Musikhören
  • Jemanden zum Vorlesen, zur Begleitung beim Einkaufen oder zum Arzt

Besuchsdienst von wem?

Menschen, die sich gern als ehrenamtlicher Besuchshelfer betätigen möchten:

  • entscheiden, welche Hilfen Sie leisten wollen und wieviel Zeit Sie investieren möchten (in Frage kommen Gespräche, Spaziergänge, Begleitung zum Arzt o. ä.)
  • erbringen keine Dienstleistungen wie Pflege, Haushalthilfe oder Putzen
  • helfen anderen, die Einsamkeit alter oder hilfsbedürftiger Menschen zu mildern und wieder soziale Kontakte zu knüpfen.

Und so geht es

Möchten Sie als Besuchshelfer tätig sein, sollten Sie sich bei uns melden, telefonisch oder per Mail. Wir vereinbaren einen Termin und lernen uns kennen. Sind alle Fragen und Vorstellungen besprochen, suchen wir den für Sie passenden zu Besuchenden. Das erste Kennenlernen findet in entspannter Atmosphäre oft vor Ort beim zu Besuchenden statt. Ist Sympathie vorhanden, kann mit der Betreuung begonnen werden.

Als ehrenamtliche/r Besuchshelfer/in können Sie natürlich an den weiteren kulturellen Veranstaltungen unseres Vereins teilnehmen.